April 3, 2017

WEM

Schw­eren Herzens und nach rei­flichen Über­legun­gen haben der Reit- und Fahrvere­in Clop­pen­burg und der Pfer­de­sportver­band Weser- Ems e.V. den gemein­samen Entschluss gefasst, die Lan­desmeis­ter­schaften vom 24. bis 28. Juni 2020 abzusagen.

Auf den Clop­pen­burg­er Reit­erta­gen in den Bühren­er Tan­nen reit­et man nicht nur, son­dern man trifft sich auch und feiert gemein­sam die Lan­desmeis­ter. „Eine solche Großver­anstal­tung ist nach Rück­sprache mit dem Land­kreis Clop­pen­burg nicht vor dem 31. August 2020 darstell­bar“ berichtet der 1. Vor­sitzende des Reit- und Fahrvere­in Clop­pen­burg, Dr. Matthias Wenck. Auf­grund dieser konkreten Sach­lage und der unklaren Wirtschaft­slage macht es aktuell keinen Sinn eine Lan­desmeis­ter­schaft durchzuführen.

Die aktuelle Pla­nung­sun­sicher­heit und die vie­len Ter­minüber­schnei­dun­gen im Herb­st sind der Grund dafür, dass kein Auswe­ichter­min ins Auge gefasst wurde.